Fashion-, Make Up-, Lifestyleblog

Mittwoch, 21. September 2016

Gesichtsmasken - Geldverschwendung?

Hallo meine Lieben!

Letztens habe ich ein Gespräch mit einer Freundin geführt als sie plötzlich meinte, Gesichtsmasken sind nur Geldverschwendung - die helfen eh nicht. Als Fan von Masken, war ich natürlich geschockt! [Es klingt viel zu dramatisch, das ist mir dann auch bewusst geworden ;-)]
Deswegen habe ich mich einmal informiert und herausgefunden, was bewirken diese kleinen Päckchen mit dem angeblichen Wunderelixier für "straffe Haut" und gegen Stress?


Was bringt überhaupt eine Maske?
Eine Gesichtsmaske beinhaltet prinzipiell Stoffe, die deinem Gesicht gut tun. Das reicht von Magnesium bis zu Eisen.
Die Maske baut eine Schutzschicht auf dem Gesicht auf welche, wenn sie trocknet, einen Feuchtigkeits- und Wärmestau bildet. Jedoch muss man bedenken - andere Maske, andere Wirkungsweise.

Kann jeder Mensch jede Maske verwenden?
Prinzipiell kann jeder alle Masken verwenden. Jedoch gibt es viele Masken, welche extra auf jemanden abgestimmt sind. So sollte man beachten, ob man keine fettige Haut hat, wenn man eine Maske für trockene kauft.

Gibt es nur Gesichtsmasken?
Nein. Auch bei Pflegemasken gibt es Unterschiede wie bei so vielen anderen Pflegeprodukten. Einerseits gibt es natürlich die traditionellen Masken für Gesicht und Dekoltee. Dabei sollte man aber Augen- und Mundpartien aussparen, dafür gibt es spezielle eigene Masken und auch Konzentrate in Kapseln. Diese Konzentrate sind noch einmal mehr konzentriert wie es schon im Namen steht, mehr Vitamine etc. Es gibt für fast alle "Beschwerden" einen Wirkstoff.

Muss ich extra Pflegemasken kaufen?
Natürlich nicht! Jeder hat zu Hause ein paar Zutaten die man ganz einfach zu einer Pflege mixen kann. Die gängigsten Zutaten sind Honig, Joghurt, Quark und Gurken für die Augen. Daraus lässt sich immer etwas gutes zaubern!
Für Selbstgemachte-DIY-Masken gibt es sehr viele Rezepte im Internet. Um euch die Suche zu erleichtern, schaut doch Mal hier vorbei:
Selbstgemachte DIY Pflegemasken*

Fazit: Sind Masken sinnlos?
Ich finde nicht dass Masken sinnlos sind. Sie helfen der Haut und einmal in der Woche, bzw. paar mal im Monat, kann man sich etwas gönnen. Sie kosten ja nicht so viel, man kann sie sogar zu Hause selber zubereiten. 
Die Haut wird jeden Tag beansprucht, wird gekratzt, Kälte ausgesetzt und nur mit Cremes zugekleistert, daher denke ich, kann man sie ab und an mal verwöhnen. 

Deswegen auf geht's: tut eurer Haut etwas Gutes!

Bis zum nächsten Post!

Keine Kommentare:

Kommentar posten